Campagne

L’Europa sta attraversando oggi cinque crisi: debito, sistema bancario, povertà, bassi investimenti, migrazioni. DiEM25 è l’infrastruttura che i democratici europei di qualsiasi orientamento politico useranno per elaborare una risposta comune a queste crisi.

Chiediamo anche un altro cambiamento fondamentale: le istituzioni dell’UE, che sono state progettate in origine per servire l’industria devono diventare completamente trasparenti e responsabili verso i cittadini europei. La nostra visione di lungo periodo vede i cittadini europei scrivere la Costituzione Democratica dell’Unione Europea.

Am 13. November haben wir unsere rebellische Agenda für Deutschland in Berlin präsentiert. Schau dir hier das Video an!

Worum geht es? Im ersten Kapitel geht es ums Geld. Wir erklären, wie wir ein erstklassiges Sozialsystem, Klimaschutz und eine hervorragende Infrastruktur finanzieren können. Warum ist das wichtig?  Ohne massiv erhöhte Staatsausgaben wird es keine Energie- und Mobilitätswende geben, keine sicheren Renten, keine bezahlbaren Wohnungen, kein zuverlässiges Gesundheitssystem – kurz: keinen geteilten Wohlstand für die… Read more »

Read more

Worum geht es? Es geht um Klimaschutz und gute Jobs. Wir setzen uns für einen Green New Deal ein – das einzige Investitionsprogramm, welches Klimaschutz, soziale Sicherheit und Demokratie zusammen denkt. Warum ist das wichtig? Wir stehen vor drei Krisen: Der Klimakrise, einer sozialen Krise und einer Krise der Demokratie. Die Klimakrise bedroht unsere Lebensgrundlagen. Die… Read more »

Read more

Worum geht es? Es geht um soziale Sicherheit – also Rente, Wohnen, Gesundheit, Pflege, Gleichstellung und Arbeit. Unser Ziel ist es, allen Menschen ein erstklassiges, zukunftssicheres Sozialsystem zu garantieren. Warum ist das wichtig? Weil das öffentliche Sozialsystem das Fundament unserer Gesellschaft ist. Es sollte Menschen die Angst vor Alter, Wohnungslosigkeit, Armut und Krankheit nehmen. Zur… Read more »

Read more

Worum geht es? Wir wollen, dass Deutschland ein friedliches, offenes, sicheres Land für alle wird. Den europäischen Kontinental- und Mittelmeerraum betrachten wir als einen Raum für Frieden und Fortschritt. Globale Gerechtigkeit und Internationalismus sind für uns die Grundlage für unser Überleben. Warum ist das wichtig? Weil in Deutschland immer noch zahlreiche Menschen in großer Unsicherheit… Read more »

Read more

Worum geht es? Es geht darum, wie wir eine offene, vielfältige Gesellschaft erreichen und erhalten können. Und es geht darum, wie wir mit Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit umgehen wollen. Warum ist das wichtig? Weil noch immer sehr viele Menschen unterdrückt und diskriminiert werden. Das ist mit einer demokratischen Gesellschaft nicht vereinbar. Um jedem Menschen ein… Read more »

Read more

Worum geht es? Darum, dass zentrale gesellschaftliche Bereiche wie das Bankensystem oder das Internet nicht einer wohlhabenden Elite, sondern uns allen gehören sollen. Wir setzen uns für die Demokratisierung dieser Bereiche ein. Außerdem geht es um Gemeingüter wie Bildung und Kultur. Wir möchten sie fördern, schützen und ihnen Raum für Entwicklung geben. Warum ist das… Read more »

Read more

Worum geht es? Im letzten Kapitel geht es um Demokratie. Wir wollen, dass Menschen frei und ohne Zwänge zusammen leben können. Voraussetzung dafür ist, dass jeder Mensch über die Belange, die ihn oder sie betreffen, mitentscheiden darf. Dabei muss jede Stimme gleich viel zählen. Warum ist das wichtig? Weltweit gibt es eine neofeudale Entwicklung –… Read more »

Read more

Die heutige EU ist zutiefst undemokratisch. De facto hindert sie Europäer:innen daran, in essentiellen Bereichen wirksame demokratische Kontrolle auszuüben – beispielsweise in der Währungs-, Fiskal- und Arbeitsmarktpolitik. Nicht Parlamente bestimmen den Kurs europäischer und nationaler Politik, sondern eine ungewählte Elite neoliberaler Brüsseler Technokrat:innen, Bänker:innen und Wirtschaftsoligarch:innen sowie ihre tausenden Lobbyist:innen, mit denen unsere Staats- und… Read more »

Read more